Hochschule Offenburg

Architekt: Hotz + Architekten, Freiburg

Das 2009 eröffnete Gebäude der Fakultät Medien und Informationswesen an der Hochschule Offenburg
gliedert sich in einen viergeschossigen, lang gestreckten Seminarbau und einen zweigeschossigen, nahezu quadratischen Studiobau.
Beide Baukörper werden durch einen gläsernen Foyerbau miteinander verbunden.
Das Foyer besteht aus einer Pfosen-Riegel-Fassade mit einer großzügigen Eingangsanlage.
Diese ist in der oberen Hälfte mit Lamellenfenstern ausgestattet.
Große Glaselemente gewähren Einblicke ins Innere des Hochschulgebäudes.
Die Rückseite der Hochschule ist mit langen Fensterbändern versehen. Hier befinden sich die Seminarräume der Fachhochschule.